SGO schlägt Mittelbrunn zum Saisonauftakt!

SGOGC – 1.FC Mittelbrunn – 3:0 (1:0)

Der erste 3er ist im Sack! 
Nach starkem Beginn und guten Chancen ist das Spiel auf unserer Seite etwas abgeschwächt. Tobias Stiebitz erzielte das 1:0, was auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis war.  Auch die 2. Halbzeit hat schwach begonnen. Gegen Ende des Spiel konnten Moritz Schallmo und Christian Borger mit ihren Toren den Deckel drauf machen!  Mund abputzen und nächste Woche beim Kerwespiel wieder alles rein hauen!

Danke auch nach Mittelbrunn für das stets faire Spiel.

Zum Einsatz kamen folgende Spieler:
Marx – Früh, Jung, Oliveira, Weber, Kunz – Birth, Kluth, Küntzer – Schallmo – Stiebitz
Borger, Schomburg, Gauch

Sieg zum Saisonabschluss!

Am letzten Saisonspieltag musste die SGO nochmals in den Süden des Kreises, zur SG Herschweiler-Pettersheim/Konken/Etschberg II, reisen. Die SGO zeigte von Beginn an eine sehr gute spielerische und kämpferische Leistung und kam schon in der 1.Halbzeit zu einigen guten Torchancen. Letztlich wurden die Seiten jedoch mit einem torlosen Remis gewechselt. Auch in der 2.Hälfte hatte unsere Mannschaft das Spiel im Griff und ließ zunächst wieder einige hochkarätige Chancen aus. Doch als R.Schmitt der hochverdiente Führungstreffer gelang, war der Bann gebrochen. J-N. Marx und nochmals R.Schmitt erhöhten zum 0:3 (0:0) Endstand. Ein versöhnlicher Abschluss hinter einer erneut unbefriedigenden Saison.

Es spielten: Gauch; Jung, Eckel (Früh E.), Schumacher; Kunz, Gebhardt, Gilcher, Pukall J., Schmitt, Schmidt; Marx (Heinz)

SGO unterliegt Elschbach

Nachgereicht noch das Ergebnis des Spiels der SGO in Miesau gegen die SGV Elschbach:
Die SGO zeigte ein ordentliches Spiel und unterlag am Ende etwas zu deutlich mit 5:2 (3:2).

Die Tore für die SGO erzielten J.N.Marx und C.Borger.

Es spielten: Gauch; Eckel, Kunz, Jung; Gebhardt (Schumacher), Pukall J. (Heinz), Pukall R., Schmidt, Borger, Marx; Schmitt

SGO verliert in Welchweiler – Reserve erfolgreich

Am 1.Mai trat die SGO zum Nachholspiel bei der SpVgg. Welchweiler an. Nach einer ausgeglichenen 1.Halbzeit mit wenig Höhepunkten wurden die Seiten torlos gewechselt. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber dann das bessere Team und gewannen schließlich verdient mit 4:0 (0:0).

Es spielten: Gauch; Jung, Eckel, Kunz; Gilcher (Beicht (Heinz)), Pukall R., Pukall J., Küntzer, Borger, Früh G.; Stiebitz (Früh E.)

Erfreulich: Die Reserve gewann ihr Spiel mit 2:6 (1:3). Tore: Stiebitz (2), Michel (2), Bräunling, Lange C.