SGO unterliegt Bedesbach-Patersbach knapp!

Bei frühlingshaften Temperaturen reiste man am Samstagnachmittag nach Bedesbach, wo mit dem TuS Bedesbach-Patersbach II ein Aufstiegsfavorit auf die SGO wartete. Mit defensiver Grundeinstellung wollte man dem Gastgeber das Spielen so schwer wie möglich machen. Doch es war zunächst unsere Mannschaft, die durch gutes Nachsetzen von R.Schmitt nach nur wenigen Sekunden in Führung ging. Unsere Elf stemmte sich nun gegen den immer stärker werdenden Druck der Bedesbacher. Als die SGO jedoch einen Freistoß an der Strafraumkante erhielt, überraschte R.Schmitt mit einer schnellen Ausführung und traf zum 0:2. In den folgenden Minuten war die Heimelf deutlich spielbestimmend und hatte einige hochkarätige Torchancen. Die SGO hatte hierbei mehrmals das Glück des Tüchtigen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung trat man den Angriffen entgegen. Leider musste man dann kurz vor der Pause noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Auch in der zweiten Halbzeit lief das Spiel weitestgehend in der Hälfte der SGO ab, doch jeder Einzelne kämpfte vorbildlich. Die großen Torchancen der Gastgeber blieben nun weitestgehend aus und umso ärgerlicher war es, dass Bedesbach die Partie noch durch ein Eigentor und einen Elfmeter mit 3:2 (1:2) für sich entscheiden konnte. Der Sieg war letztlich verdient, die SGO hätte aufgrund der aufopferungsvollen Spielweise aber durchaus etwas Zählbares verdient gehabt.

Es spielten: Gauch; Jung, Kunz, Gebhardt (Heinz); Gilcher, Pukall R., Küntzer, Pukall J., Borger (Früh E.), Schmitt; Stiebitz